Die 0/ 1 Diät

image

Mein bester Freund ist Österreicher - mit Leib und Seele. Und vom Leib hat er folglich ganz schön viel - zu viel für seine Gesundheit. Also hat selbst er eine Diät gemacht: die 0/ 1 Diät - und hat damit viel abgenommen.

Ich bin jetzt nicht wirklich der dicke Mensch, aber die Natur hat mich eher so ausgestattet, dass ich genug Rettungsringe habe. Und obwohl ich altere, schwindet meine Eitelkeit nicht. Also dachte ich, was der kann, das kann ich schon längst - und hab sie auch gemacht - die 0/ 1 Diät

Was ist die 0/ 1 Diät?

Das ist sehr simpel erklärt: Man isst an einem Tag und am nächsten isst man nichts. Simpel. Und an den Tagen, an denen man isst, kann man ALLES essen und an den anderen darf man Wasser, Tee und auch Kaffee trinken - aber Säfte sind schon doof!

Was bringt die 0/ 1 Diät?

Nun, mir immerhin schon 13 verlorene Kilos. Und das eigentlich sehr einfach: keine besonderen Rezepte, keine Einkaufslisten, keine Punkte-, Kalorien- oder sonstwede Zählerei. Und weil es so gut geklappt hat (seit April), habe ich die Regeln ein bisschen gelockert und mache am Wochenende immer Pause. Sprich: Montag, Mittwoch, Freitag nichts, an den anderen Tagen essen, so viel, wie ich will (und ich will viel :-) )!

Das Ziel sind noch vier weitere Kilos und dann werde ich experimentieren. Die Meinungen gehen auseinander, wie man das Gewicht halten kann, ein Nullertag oder 2 Nullertage - das lässt sich aber einfach herausfinden. Und das tolle daran: Ich muss nie mehr “drauf achten”!

Aber heute ist Mittwoch und heute habe ich Hunger - aber mit der Zeit werden diese Nullertage zur Routine und die Aussicht auf morgen ist toll. Und obwohl ich kein Moslem bin, habe ich alle zwei Tage Zuckerfest! Toll!

Endlich mal wieder Pionier

Ich war auf Facebook, als es noch nicht in Deutsch war. Mein Twitter Geburtstag jährt sich auch schon zum 5. Mal und überhaupt, ich habe schon Einladungen zu Google + und Pinterest verschickt, als noch niemand überhaupt wusste, was das eigentlich ist.

So oder so ähnlich könnte ich durch die Gegend laufen und mich als peinlicher Genosse aufspielen. Ein Hasbeen!

Aber es ist schon war, genau so ist es und heute bin ich …. Mainstream. Igitt! Obwohl ich es doch immer gepredigt habe, dass sich alle anderen auch aufmachen müssen …

Im Urlaub am holländischen Strand belausche ich zwei Muttis, die Paprikascheiben in die Mäuler Ihrer Kids stopfen, über diesen wirklich verheerenden Chat auf Whatsapp und dass sie “ja mit der nicht mehr schreiben …”

Der Papi in der Strandbar, der mit seinem Sohn über Facebook diskutiert …

Das Free WLan, das in jedem Restaurant Standard ist …

Alles wahnsinnig toll, aber wo sind die Weiten des Online Universums, die von mir entdeckt werden wollen?

Ich bin wehmütig und auch ein bisschen ratlos: Welche neue Online Herausforderung bietet sich da draussen?

Vielleicht gibt es ja einen wohl gemeintem Tipp eines noch aktiven Pioniers für einen Pionier im Ruhestand …

music writing by Markus on EyeEm
music writing by Markus on EyeEm
music writing by Markus on EyeEm
music writing at Kieser Training by Markus on EyeEm
leisure by Markus on EyeEm
feiern by Markus on EyeEm
feiern by Markus on EyeEm
leisure by Markus on EyeEm